Freitag, 13. April 2012

Engelsnacht

Originaltitel: Fallen
Autorin: Lauren Kate


Verlag: cbt
Termin: 9. August 2010 (geb. Erstausgabe)
Seiten: 448
Preis: 17,99 €


Leseprobe: hier klicken
Buch kaufen: hier klicken


Buchreihe:
1. Band: Engelsnacht
2. Band: Engelsmorgen
3. Band: Engelsflammen (23. Juli 2012)


Inhalt:
Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihn schon einmal gesehen hat. Doch Daniel behauptet, sie nicht zu kennen - er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die Beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle 17 Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben- und den Tod zu finden, sobald sie und Daniel sich näherkommen...


Lieblingszitat:
"Der zarte Druck seiner Lippen besänftigte ihren Kummer und wärmte ihr das Herz, wie heiße Schokolade mitten im tiefsten Winter, wenn einem fast alles erfroren ist."

Eigene Meinung:
Am Anfang des Buches hatte ich Angst, dass es sich wieder um eine typische Geschichte á la Bella und Edward handelt. Die anfängliche Vermutung bestätigte sich aber nur insofern, dass es einige Parallelen gab: das schüchterne Mädchen, herausgerissen aus seinem Leben und sich in einer neuen Umgebung wiederfindet, verliebt sich unsterblich in den übernatürlichen Jungen der sie anfangs zu hassen scheint...Dennoch sind die beiden Bücher nicht mit einander zu vergleichen und es handelt sich bei "Fallen" keinesfalls um einen Abklatsch der Twilight-Reihe.
Schon zu Beginn des Buches fällt dem Leser eine leicht bedrückende Stimmung auf, die sich, wenn auch unterschwellig, konsequent durch das gesamte Buch durchzieht. Diese wurde von der Autorin eindeutig beabsichtigt und trägt als wichtiges Stilmittel zur Veranschaulichung bei. Sie werden nur durch die kurzen glücklichen Augenblicke zwischen Luce und Daniel unterbrochen, was wieder ein Zeichen dafür ist, dass die Beiden nur miteinander glücklich sind.
Lauren Kate hat in ihrem Roman außergewöhnliche und eindrucksvolle Charaktere geschaffen. Es hat Spaß gemacht immer neue Züge an den Personen zu erkennen, da jede Einzelne ganz besonders und alles andere als normal oder gewöhnlich ist.
Der Sprachstil des Buches ist weder besonders einfach, noch besonders schwer. Dadurch lässt es sich relativ schnell und sehr angenehm (durch)lesen.
Ich muss gestehen, dass ich bei diesem Buch nie das Gefühl hatte, dass ich es nicht aus der Hand legen kann. Es gab zwar nicht eine Stelle, an der ich mich "durchquälen" musste und ich habe die Geschichte auch sehr gerne gelesen, aber mir fehlte die gewisse Spannung. Diese tauchte erst zum Schluss auf, was einen wundervollen zweiten Teil verspricht.
Alles in allem handelt sich aber um ein sehr gelungenes Buch (vor allem die Charaktere waren genial), dass ich gerne gelesen habe. 
Ich freue mich auf Band 2!

Ich gebe diesem Roman 4 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Schöne Rezi ♥
    Ich hab das Buch dauernd in den Händen und entscheide mich doch für ein anderes :D

    Schau doch auch mal bei mir vorbei :)

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ^^
      danke für dein Lob. Na klar, schaue ich bei dir mal rein :)

      Liebste Grüße
      Pauline

      Löschen
  2. Ich hab das Buch auch gelesen und mir hat es richtig gut gefallen, den zweiten Band hatte ich auch in einem Rutsch durch, demnächst werde ich mir den dritten holen :D

    GLG JuFax3
    http://julianafabula.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Lieber Leser,
wenn du Lust hast, dann hinterlasse hier einen netten Kommentar. Ich würde mich freuen!